Die 10 besten Mittel gegen Kater

, , 1 Comment

Wie gerne gehen wir am Wochenende mal so richtig einen draufmachen, genießen ein paar Drinks in geselliger Runde und stellen am nächsten Morgen dann fest, dass das letzte Bier wohl eines zu viel war. Der lästige Kater erschwert uns das Aufstehen, bringt Übelkeit, Kopfschmerzen und Schwindel. Leider ist er, wie so oft, die Nebenwirkung eines sehr ausgelassenen und langen Abends, mit dem man nun den ganzen Tag zu kämpfen hat. Doch gibt es nicht ein Mittel, mit dem man dem Kater bereits im Vorfeld entgegenwirken kann?

Oder können wir zu bestimmten Mitteln gegen den bereits vorhandenen Kater greifen, welche uns helfen, entspannt und zufrieden den kommenden Tag zu überstehen? Die 10 besten Mittel gegen Kater werden an folgend präsentiert, dennoch plädieren wir auf den „gesunden“ Verzehr von Alkohol, um den schmerzhaften Kater gänzlich zu vermeiden.


Die 10 besten Mittel gegen Kater

Zu erst gilt: Dem Kater vorbeugen

Alkohol geht schnell ins Blut und lässt den Alkoholspiegel mit jedem neuen prozentigen Getränk ansteigen. Zunächst hat Alkohol eine sehr lockernde Wirkung und hebt die Stimmung. Wer sich und seinen Körper gut kennt, weiß, wieviel Bier, Weingläser oder Cocktails er bedenkenlos verträgt. Doch nicht immer ist die Vernunft ein häufig gesehener Gast, weshalb auch gerne über den Durst getrunken wird.

1. Fetthaltige Speisen

burgerUm einen schnellen Anstieg des Alkoholspiegels zu vermeiden, sollte daher vor dem Genuss alkoholischer Getränke auf sehr fetthaltiges Essen gesetzt werden. Fett verlangsamt nämlich die Aufnahme von Alkohol bis zu 50 Prozent, so dass der Alkoholspiegel langsamer steigt und der Kater am nächsten Morgen nur gering zu spüren ist.

Eine große Portion Pommes Frittes, Hamburger, Pasta, Burger oder Pizza sind vor der Party also sehr zu empfehlen. Ebenso sind fetthaltige Snacks, wie Erdnüsse und Chips, während der Alkoholaufnahme ein gutes Mittel gegen Kater.

2. Auf das richtige Getränk setzen

glas-wasserUm dem Kater vorzubeugen, sollten begleitende Alkohole mit Methanol und Isobutanol nicht auf der Verzehrliste stehen. Es empfiehlt sich, nicht viele Drinks durcheinander zu würfeln und zwischendurch immer wieder auf ein Glas Wasser zu setzen, welches den Elektrolythaushalt aufrecht erhält und die Magenschleimhaut beruhigt.

Zuckerhaltige alkoholische Getränke sind alles andere als ein gutes Mittel gegen Kater, denn sie hemmen den Abbau von Acetaldehyd, welches vom Körper als ein Giftstoff angesehen wird. Man sollte also nicht auf sehr süße Getränke, wie Glühwein, Cocktail oder Bowle zurückgreifen.

3. Wundermittel Milch

milchEin gutes Mittel gegen Kater ist Milch. Ein guter Liter Milch vor der anstehenden Party sorgt dafür, dass sich eine Schutzschicht auf der Magenschleimhaut bildet, säurehaltiger Alkohol diese daher nicht angreift und die lästige Übelkeit am Morgen ausbleibt.

Die Alkoholaufnahme in den Blutkreislauf verläuft auch wesentlich langsamer ab. Zudem ist Milch ein sehr gesundes Getränk, welches reich an Kalzium und B-Vitaminen ist.

4. Kalzium und Magnesium

kalziumWer merkt, dass er am Abend viel getrunken hat und mit einem schlimmen Kater am Morgen rechnet, sollte vor dem Schlafengehen viel Magnesium und Kalzium zu sich nehmen. Dieses entweicht beim exzessiven Verzeht von Alkohol nämlich aus dem Körper und sorgt mitunter für das Unwohlsein am nächsten Tag.

Kalzium- und Magnesiumpräparate gibt es in Form von Kapseln und Tabletten.

5. Säureblocker

tablettenGute Mittel gegen Kater sind so genannte Säureblocker, also Medikamente wie Omeprazol und Iberogast, welche es rezeptfrei in der Apotheke zu kaufen gibt. Diese verhindern die Produktion von Magensäure und machen den Magen somit widerstandsfähiger. Diese sollten präventiv zirka 24 Stunden vor dem Genuss von Alkohol eingenommen werden.

Was tun gegen den Kater am Morgen?

Wer denkt am Partyabend schon gerne daran, ein Glas Milch zu trinken oder vor dem Schlafengehen noch Vitaminkapseln einzunehmen. Oftmals merkt man schon jetzt, was einem in der Früh erwartet und an einen guten Schlaf ist eher nicht zu denken.

Doch es gibt viele Mittel gegen Kater am Morgen, sowohl ganz simple Hausmittel, als auch pflanzliche oder synthetische Medikamente, die Betroffenen dabei helfen, den Kopfschmerzen, Schwindelattacken und der Übelkeit nach zu viel Alkokohlgenuss Herr zu werden.

6. Von Wasser bis Bloody Mary

bloody-maryUm den Mineralstoffhaushalt aufzufüllen, sollten Betroffene unbedingt viel Wasser trinken. Dabei ist kühles Leitungswasser das beste Mittel gegen Kater, denn Kohlensäure reizt den Magen zusätzlich und wirkt sich nicht gerade positiv auf das Unwohlsein aus. Auch sehr fette und eiweißreiche Kost hilft dabei, den Kater zu bekämpfen.

Wem also am Morgen nach einem Rollmops, einer deftigen Gemüsesuppe oder Essiggurken ist, der sollte zulangen. Diese Lebensmittel sind reich an Mineralstoffen und helfen dabei, dem Unwohlsein schneller entgegenzuwirken. Sehr zu empfehlen ist eine große Bloody Mary (natürlich ohne Alkohol), die dem Körper viel Salz zufügt und den Kreislauf in Schwung bringt.

7. Pfefferminzöl

pfefferminzEin bewährtes Mittel gegen Kater ist herkömmliches Pfefferminzöl aus dem Drogeriemarkt. Es hat eine sehr entspannende Wirkung und durchblutet die Kopfhaut. Ein paar Tropfen auf die Schläfen auftragen und schon spürt man die Katerkopfschmerzen nur noch bedingt.

8. Frische Luft

wolkenWer einen Kater hat, möchte sich natürlich am liebsten im Bett verkriechen. Ein langer Spaziergang in der frischen Luft ist hier jedoch empfehlenswerter, denn frische Luft regt den Kreislauf an und sorgt für eine bessere Durchblutung.

Wer nach der langen Party noch in der Lage ist, vor dem Schlafengehen sein Fenster zu öffnen, sollte dies unbedingt tun.

9. Paracetamol, Aspirin und Co.

paracetamolBei wem pflanzliche Mittel gegen den Kater nicht helfen, der greift gerne zu Medikamenten, die Acetylsalicylsäure enthalten. Diese bekämpfen schnell und effektiv die starken Katerkopfschmerzen, können jedoch den Magen reizen und Übelkeit verstärken. Häufige Medikamente sind hier Ibuprofen und Aspirin. Dabei gibt es mittlerweile sogar sogenannte Aspirin-Coffein- Tabletten, die ein bewährtes Mittel gegen Kater sind.

Koffein regt den Kreislauf an und sorgt so für mehr Energie und Kraft am Morgen. Selbst nach einer durchzechten Nacht sorgen diese Tabletten für ein Frischegefühl und Energieschub, die den Kater schnell vergessen lassen.

Beliebeter als Aspirin sind allerdings Paracetamol Tabletten. Es gibt auch extra entwickelte Antikatermittel wie z.B. Paraxine 

10. Bewusst trinken

bierDas beste Mittel gegen Kater ist natürlich der verantwortungsvolle Genuss von Alkohol, um Probleme am nächsten Tag komplett zu vermeiden. Schnelles Trinken alkholischer Getränke, zusätzliches Rauchen, stickige Luft und wenig Schlaf tun dem Körper nicht gut und man bekommt erhält prompt die Quittung dafür am nächsten Tag.

Eine gesunde Lebensweise und die zusätzliche Zufuhr von Vitaminen und Mineralien sind maßgeblich dafür verantwortlich, dass es dem Körper gut geht und man auch nach einer langen Partynacht gesund und munter in den nächsten Tag starten kann.

 

One Response

  1. Dominik Boden

    22. April 2018 9:41

    Auf gar keinen Fall ass oder ibu nehmen! Das hat in vielen Fällen magenblutungen und eine Bauchspeicheldrüsen tumor Bildung zur Folge. Das beste ist nach dem Genuß am Abend einen halben Liter Wasser zu trinken und morgens Milch zu trinken.

    Antworten

Leave a Reply